Marvel präsentiert Phase 4 des MCU auf der SDCC 2019

Heute Nacht hat Marvel auf der San Diego Comic-Con die Phase 4 des MCU vorgestellt und ordentlich abgeliefert. Neben den erwarteten Filmen wurden auch die bisher grob angekündigten Serien vorgestellt und es waren einige Überraschungen dabei.

Marvels Roadmap für Phase 4 des MCU
Die Phase 4 des MCU in der Übersicht (Foto: Twitter @RegalMovies)

Bis vor wenigen Stunden war im Prinzip noch völlig unklar wie es nun weiter geht nach Phase 3, die von Spider-Man: Far From Home beendet wurde und in der Post Credit leicht Phase 4 angekündigt hat. Zu einem dritten MCU Spider-Man wurde übrigens nichts gesagt.

Das Panel war so vollgepackt dass einige Sachen zum Schluss noch erwähnt wurden mit „no time left for it“, aber der Reihe nach in der Übersicht, wie sie im Panel angekündigt wurden:

  • The Eternals (Film)
    • 6. November 2020
    • Cast: Angelina Jolie, Richard Madden, Kumail Nanjiani, Lauren Ridloff, Brian Tyree Henry, Salma Hayek, Lia McHugh and Don Lee
  • The Falcon and the Winter Soldier (Serie)
    • Herbst 2020 auf Disney+
    • Cast: Anthony Mackie, Sebastian Stan and Daniel Brühl
  • Shang-Chi and The Legend Of The Ten Rings (Film)
    • 12. Februar 2021
    • Cast: Simu Liu, Awkwafina and Tony Leung
  • WandaVision (Serie)
    • Frühling 2021 auf Disney+
    • Cast: Elizabeth Olsen, Paul Bettany and Teyonah Parris
  • Loki (Serie)
    • Frühling 2021 auf Disney+
    • Cast: Tom Hiddleston
  • Doctor Strange in the Multiverse of Madness (Film)
    • 7. Mai 2021
    • Cast: Benedict Cumberbatch and Elizabeth Olsen
  • What if…? (Serie)
    • Sommer 2021 auf Disney+
    • erste Animations Serie im MCU
    • Cast: Jeffrey Wright als Stimme der Watcher
  • Hawkeye (Serie)
    • Herbst 2021 auf Disney+
    • Cast: Jeremy Renner
    • Einführung der Figur Kate Bishop
  • Thor: Love and Thunder (Film)
    • 5. November 2021
    • Cast: Chris Hemsworth, Tessa Thompson and Natalie Portman(!)
  • Black Widow (Film)
    • 1. Mai 2020
    • Cast: Scarlett Johansson, David Harbour, Florence Pugh, O-T Fagbenle, and Rachel Weisz
  • Blade (Film)
    • Cast: Mahershala Ali (als Blade)

Am Schluss wurde noch gesagt dass die X-Men und Fantastic Four in Entwicklung sind und Kevin Feige bestätigte außerdem dass es Guardians of the Galaxy 3, Black Panther 2 und Captain Marvel 2 geben werde.

Weiter ist überraschend dass Natalie Portman wieder im MCU ist, nachdem sie selbst wohl keine Lust mehr auf Jane Foster hatte und ihre extra für Endgame gedrehte Szene schon ein kleines Highlight war. Sie kommt übrigens nicht etwa als Jane Foster wieder sondern als „female Thor“. Wow. Auch das Logo vom 4. Thor Film sieht schon richtig geil aus, Taika Waititi der auch schon beim letzten Film Regie führte ist auch wieder dabei. Nebenbei hat man noch Tessa Thompsons Figur Valkyrie als „LBGTQ Hero revealed in Thor 4„. Mal schauen was der Verleih aus Love and Thunder in Deutschland macht, die bisherigen deutschen Versionen der Thor Filme hatte ja eher fragwürdige Titel.

Richard Madden kennt man vielleicht eher als Robb Stark aus Game of Thrones und auf die Rolle von Angelina Jolie in The Eternals bin ich auch gespannt.

Das Marvel sich Blade schnappt und ein Reboot mit Mahershala Ali, der mir in Luke Cage sehr gefallen hat, macht war auch eine der großen Überraschungen. Dieses (offizielle?) Poster dazu macht schonmal Bock!

Interessant auch dass Guardians of the Galaxy Vol. 3 nun doch einiges später kommt als erwartet. Das dürfte aber daran liegen dass Disney (vor fast genau einem Jahr) James Gunn rausgeworfen hat und dann im März diesen Jahres glücklicherweise doch wieder an Board geholt hat.

Am meisten freue ich mich aber darüber dass wir nun endlich ganz offiziell und sogar als nächsten Film den langersehnten Black Widow Film bekommen werden. Vermutlich wird es eine Origin Story. Vielleicht auch etwas anderes, vielleicht geht es um ihre Existenz nach Endgame, möglicherweise in einem anderen Universum!? Schließlich impliziert der Titel des nächsten Doctor Strange dass wir in ein Multiversum im MCU eintauchen werden, nachdem man das in Far From Home schon erwartete. Was auch immer da auf uns zu kommt, ich bin mir sicher es wird gut und mindestens auf dem Niveau von Red Sparrow aus 2018. Scarlett Johansson brillierte in dieser Roller bisher immer. Der gute David Harbour (Jim Hopper aus Stranger Things oder dem wenig erfolgreichen Hellboy Reboot) wird vermutlich auch eine Bereicherung für den Film.

Im zweiten Doctor Strange Film könnte es vielleicht (auf Grund des Titels) darum gehen was Steven noch alles gesehen hat als er in Avengers: Infinity War alle möglichen Versionen durchgegangen ist wie Thanos besiegt werden könnte.

Gespannt bin ich auf die angekündigten Serien auch und bis zur ersten MCU Serie auf Disney+ dürfte der Dienst wohl auch bei uns verfügbar sein.

Ein dritter Spider-Man mit Tom Holland im MCU? Aktuell heißt es: spielt der Film 1 Milliarde Dollar ein, bleiben die entsprechenden Rechte bei Marvel. Das sollte zu schaffen sein.

Auch zu einem dritten Ant-Man wurde nichts gesagt.

Einen Teaser Video zu irgendwas gab es übrigens nicht. Trotzdem fand ich die ganzen Ankündigungen spannender als der gestrige vorgestellte „Star Trek: Picard“ Trailer. Die ersten Bilder zu der Animationsserie „Lower Decks“ fand ich interessanter. Aber am Ende bin ich eher ein Star Wars Fan als ein Trekkie und natürlich großer MCU Fan 😉

Freue mich übrigens über weitere oder ergänzende Infos in den Kommentaren, insbesondere über Theorien und Infos aus der Comic Welt, da bin ich nämlich überhaupt nicht drin.

Zum Schluss noch dieses Video:

Kommentar verfassen