Feedbin - mein Google Reader Ersatz

Feedly war für mich zunächst der erstbeste Google Reader Ersatz, kostenlos, einfach einzurichten und Reeder auf dem iPhone bzw Readkit for Mac hatten Feedly Support. Wegen des großen Ansturms kam es aber immer wieder zu Aussetzern oder nervigen Fehlern in den Clients und in z.B. Reeder war die Ladezeit nicht die beste.

Vor einem Monat bin ich dann doch auf feedbin.me umgestiegen, eine der Alternativen die es auch schon recht früh gab, jedoch Geld kosten. $3 im Monat sind aber machbar. Hat man einen eigenen Server kann man sich die 3 Taler sparen, denn der Entwickler hat sich dazu entschieden Feedbin Open Source zu machen.
Ich bin aber faul und gönne dem Entwickler das Geld, außerdem gibt es derzeit keine Möglichkeit selfhosted Feedbin in Clients zu nutzen.
Warum Feedbin? Im Browser sieht es simpel und gut aus, nicht so komisch bekloppt wie Feedly. Die Clients meiner Wahl, Reeder 2 auf iOS & Readkit auf dem Mac, können es und es funktioniert problemlos und schnell.

Seit heute Abend hat Feedbin außerdem die Safari Push Notifications in OSX Mavericks, die sich für jeden Feed einzeln einstellen lässt.

Was nutzt ihr zum RSS Feeds lesen? :)